Erfahrungen mit Parship

Singlebörsen und Datingportale haben auch heute teilweise noch einen negativ belasteten Ruf. Die Anonymität des Internets ist vielen Menschen suspekt, besonders bezogen auf das Kennenlernen von neuen Partnern und Bekanntschaften. Die Singlebörse Parship kämpft jedoch nun schon seit mehreren Jahren ausgesprochen erfolgreich gegen dieses Image an. Durch Transparenz und einen ausgefeilten, sowie stets freundlichen valentine-594389_1280und kompetenten Service schafft es dieser Anbieter auf mittlerweile stolze 4,5 Millionen Mitglieder, allein in Deutschland.

Parship – einer der besten Partnervermittlungen?

Parship überzeugt vor allem mit seiner Seriosität. Dadurch, dass es sich hierbei um einen kostenpflichtigen Anbieter handelt, kann den Mitgliedern außerdem ein guter Service geboten werden. Besonders häufig lobten die Mitglieder in der Vergangenheit, dass die Profile sehr gut zu eventuell passenden Partnern abgeglichen wurden. Gemeinsame Interessen, Hobbys und das Alter können Indikatoren sein, ob die beiden Personen zueinander passen. Diese Partner werden von Parship dann der jeweiligen Person empfohlen.

Wird ein Profil über einen langen Zeitraum nicht mehr genutzt wird dieses außerdem von dem Anbieter gelöscht. Dadurch kann verhindert werden, dass keine black-and-white-1180437_1280Empfehlungen von Personen stattfinden, welche den Service schon lange nicht mehr in Anspruch nehmen. Außerdem loben die meisten Nutzer, dass bei Parship Wert darauf gelegt wird, dass es sich um eine beste Partnervermittlung handelt, welche auf Beziehungen ausgelegt ist. Obszönes oder belästigendes Verhalten wird von Parship nicht geduldet und kann ein Löschen des Profils nach sich ziehen. Außerdem fällt positiv auf, dass die Benutzeroberfläche übersichtlich und ansprechend gestaltet ist. Treten Probleme auf steht ein Serviceteam aus geschulten Mitarbeitern bereit, um sich darum zu kümmern.

Positive Erfahrungen mit Parship haben die meisten Mitglieder außerdem mit der App gemacht. Diese ermöglicht die mobile Nutzung. So kann, etwa in der Mittagspause oder in den öffentlichen Verkehrsmitteln eine einfache Kontaktaufnahme zu anderen Mitgliedern stattfinden. Erfahrungen bestätigen außerdem das hohe Bildungsniveau der Mitglieder. Mehr als die Hälfte der Benutzer sind Akademiker. Meldet sich ein Single bei Parship an werden die Angaben, welche er auf dem Fragebogen gemacht hat außerdem überprüft. Bei falschen Angaben kann die Anmeldung von Parship untersagt werden. Auch der Anteil zwischen Männern und Frauen ist sehr ausgewogen und fällt damit positiv auf, da bei vielen anderen Anbietern das Problem vorherrscht, dass weitaus mehr Männer als Frauen angemeldet sind.

Die negativen Erfahrungen mit Parship

Wie bereits angesprochen handelt es sich bei Parship um eine kostenpflichtige Singlebörse. Natürlich ist damit der zu zahlende Preis meistens candles-1645551_1280eine deutlicher Minuspunkt. Wer Fotos austauschen möchte oder sich passende Profile anzeigen lassen will, muss dafür einen monatlichen Betrag bezahlen. Noch dazu handelt es sich dabei nicht gerade um eine preisgünstige Gebühr, da der Anbieter deutlich im gehobenen Segment angesiedelt ist. Außerdem wird häufig die Erfahrung gemacht, dass sich die Mitgliedschaft automatisch verlängert, wenn sie nicht rechtzeitig gekündigt wird.

Fazit

Die Erfahrungen mit dem Anbieter Parship zeigen, dass hier durchaus die Möglichkeit besteht den Partner fürs Leben zu finden. Belegt wird dies vor allem dadurch, dass Parship den meisten Personen zu teuer sein dürfte, um sich nur aus Spaß anzumelden. Das hohe Bildungsniveau, sowie das ausgeglichene Quotenverhältnis zwischen den Geschlechtern können die Mitglieder ebenfalls überzeugen. Die Erfahrungen zeigen außerdem, dass der Service des Anbieters sowohl freundlich, als auch kompetent ist.